Biografie

Camilla Bull mezzo soprano I Puritani Grange Park Opera Robert Workman

Camilla stammt von der Isle of Wight und studierte unter Annette Thompson an der Guildhall School of Music and Drama. Während ihres Studiums wurde sie ausgewählt die GSMD auf dem Aldeburgh Festival zu repräsentieren. Hier trat sie im Chor von „The Rake’s Progress“ auf. Der Dirigent der Produktion war Martyn Brabbins, Regie führte Neil Bartlett. Es war Camilla’s erste Bühnenerfahrung in einer Oper, und sie war fasziniert von der Spektakulären Kombination von Schauspielerei, Musik und Gesang.

Seit ihrem Studienabschluss hat Camilla in verschiedensten Produktionen im Vereinigten Königreich und Europa mitgewirkt. Darunter die Musikfestivals in Ponte de Lima (Portugal) und Anghiari (Italien), und folgende britische Firmen; Opera at Home (Grimeborn Festival) Hexe/Hänsel und Gretel, Opera South East Orpheus/Gluck’s Orpheo ed Euridice, Scarlet Opera Polinesso/Ariodante. Ihr Gesangslehrer ist – damals wie Heute – Robert Dean.

Im Jahr 2012, wurde Camilla in das „Opera Works“-Programm von „English National Opera“ aufgenommen, wo sie mit Marcello Magni, dem Gründer von „Complicité“, Christian Curnyn, und John Berry arbeitete, und Auftritte auf der ENO-Bühne und der National Portrait Gallery hatte.

Camilla hatte auftritte bei Grange Park Opera in Eugene Onegin, Pique Dame und I Puritani, und wirkte bei einer „West Side Story“-Produktion von Pimlico Opera im HMP Erlestoke mit. Ihre letzten Rollen waren unter Anderem Cherubino/Le Nozze di Figaro, Nurse für die Premiere von ‚Clive‘ mit Gestalt Arts und Maddalena/Rigoletto (Opera Brava).

Im Jahr 2015 war sie unter Anderem auf einer englandweiten Tour mit „Pop Up Opera“ als Isabella in L’Italiana in Algeri und Mercedes/cover Carmen für „Opera Up Close“ im Soho Theatre.

Im Jahr 2016 gab es bereits einige erfolgreiche shows als Dorabella in Cosi fan tutte, und vor Kurzem Ihren Umzug nach Deutschland. Im Sommer hat Camilla bei den England-Touren von Carmen und Cosi fan Tute mitgewirkt. Ausserdem gab es im Herbst noch eine neue „Dido and Aeneas“-Produktion in London, wo Camilla die Rolle der Dido spielte.

Einen aktuellen Lebenslauf können Sie hier herunterladen.